Königlich residieren, so wie Hundertwasser es liebte

Schlösser und Burgen

Heute war wieder Mal-Tag mit meinem Kunst für Kinder-Kurs (KuKi), in dem wir uns derzeit mit Friedensreich Hundertwasser beschäftigen. Dieses Mal drehte sich alles um Schlösser und Burgen, in denen Könige, Prinzessinnen und Ritter einst lebten. Was das mit Hundertwasser zu tun hat? Ganz einfach: Der war der Meinung, dass jeder Mensch Hüte tragen sollte, weil Hüte die Menschen groß und wichtig machen. Und am allerliebsten wäre es ihm gewesen, wenn jeder Mensch ein König mit Krone gewesen wäre. Mit schönen Kleidern und einem tollen Leben. So kam also eins zum andern, meine Malkinder schlüpften in die Haut der Könige, Prinzen und Prinzessinnen. Da Hundertwasser ja auch Häuser entworfen hat, durfte jeder sein ganz persönliches Schloss oder seine Burg entwerfen und malen. Und wir hatten richtig viel Spaß dabei. Eines der Bilder - gemalt von Anuschka - zeige ich euch an dieser Stelle gerne, an den anderen Burgen wird derzeit noch "gebaut".

 

Ach ja, zwei Fragen habe ich für euch:

1. Wisst ihr wie Friedensreich Hundertwasser als Kind gerufen wurde?

2. Welche Fahne weht auf Anuschkas Hundertwasser Burg? Es hat etwas mit Wasser zu tun, und ebenso mit Usingen. Mehr Tipps gibt's allerdings nicht.


Ich freue mich über ein paar Antworten auf dieser Seite. 


Und heute Abend malen wieder die Erwachsenen. Immer noch aktuell: Die Engel-Werkstatt.


Bis die Tage. Eure UKo