Thema verfehlt

Himmlisches Vergnügen


So, da bin ich mal wieder. Nach einer Woche mit meiner Enkelin, die gerade sieben geworden ist und nächste Woche eingeschult wird, und die innerhalb weniger Stunden 20 Bilder gemalt hat, habe ich mir auch mal wieder einen Mal-Tag gegönnt. Ganz alleine, in der Stille. Und passend zur Stille sollten mal wieder ein paar Engel entstehen.

Erster Akt:

Leinwände raus, Farben ausgesucht und los ging's. Die erste Leinwand habe ich auch noch wunderbar kopfmäßig grundiert. Wie gesagt: Daraus soll ja ein weiterer Engel werden. Wunderbar, himmlisch, engelsgleich glitt der Flachpinsel über die Leinwand. Ruck, zuck war der erste Durchgang geschafft. Noch etwas Goldspray hier und da drauf. Fertig. Trocknen lassen. 

Zweiter Akt:

Die nächsten drei Leinwände geschnappt und grundiert. Doch dann passierte es mal wieder: Der Farbverlauf für die Engel-Malerei machte mal wieder Lust auf Farbe und Form, und zack war der Kopf ausgeschaltet. Ohne zu wissen, was daraus werden soll, ging es weiter. Mit einem Mal waren Bergrücken zu sehen, Wasser. Ohne groß zu überlegen habe ich Stunde um Stunde gepinselt, mich an den Farben erfreut - und dem, was auf der Leinwand nach und nach erschien. Engel waren das keine, aber es war ein himmlisches Vergnügen, mal wieder so drauflos zu pinseln. 

Dritter Akt:

Pinsel putzen, zufrieden einen Kaffee trinken und dann ab in die Wanne. Ebenfalls ein himmlisches Vergnügen. In diesem Sinne: Euch ein kreatives und farbenfrohes Wochenende. Eure UKo