Eine kleine Vorlesegeschichte für Jungen und Mädchen von UKo

Groß und Klein auf der Suche nach dem Glück

Klein und Groß lebten irgendwo im Nirgendwo. Dort gab es weite Wiesen und dunkle Wälder mit ganz großen Bäumen. Auf denen konnte man wunderbar herumklettern und sich die Welt von oben anschauen. Und wenn Klein da oben auf einem Ast saß,  dann sah er auch die vielen Blumen auf den Wiesen stehen. Die waren Gelb, Rot, Rosa, Blau und Weiß. Das sah wirklich sehr schön aus.  

 

Eines Tages saß Klein auf einem besonders hohen Baum. Zwei Vögel flogen an ihm vorbei und der eine rief: „Sind wir nicht Glückskinder? Wir können fliegen und können die Welt von oben sehen?“ Hmm, dachte Klein, ich kann die Welt auch von oben sehen. Aber ich kann nicht fliegen. Bin ich deshalb kein Glückskind? Und was ist überhaupt ein Glückskind? Das hatte er ja noch nie gehört. Er musste unbedingt nach Hause und Groß fragen, was das mit dem Glückskind überhaupt zu bedeuten hat.

 

Er kletterte den Baum hinunter und machte sich auf den Weg nach Hause. Zu Hause angekommen fragte er Groß: „Du Groß, sag einmal, was ist ein Glückskind?“ Groß guckte ihn mit großen Augen an und fragte zurück: „Wie kommst du denn darauf?“ „Ja, weißt du, als ich da ganz oben auf einem Baum saß, sind zwei Vögel vorbei geflogen. Und die haben gesagt, sie sind Glückskinder. Weil sie fliegen können und die Welt von oben sehen können. Ich kann zwar nicht fliegen, aber ich kann die Welt auch von oben sehen, wenn ich auf einem Baum sitze. Bin ich auch ein Glückskind?“, wollte Klein wissen.

 

Groß kratzte sich am Hinterkopf. „Das mit dem Glück ist eine schwierige Sache“, sagte Groß. Wie sollte er das Klein erklären. Er hatte ja selbst keine richtige Antwort darauf. „Also, ich weiß nicht so recht“, begann Groß. „Am besten erkläre ich dir mal was Pech ist. Das ist nämlich das Gegenteil von Glück.“ So hatte es ihm auch sein Vater erklärt. 

 

„Stell dir mal vor, du kletterst auf einen ganz hohen Berg. Du schaffst es bis nach oben und auch wieder herunter. Und du bist nicht einmal hingefallen. Obwohl das ganz schön gefährlich war. Dann machst du dich auf den Heimweg. Und schwupps, stolperst du über einen kleinen Stein. Du fällst hin und dein Knie blutet. Das nenne ich dann Pech“, meinte Groß. Klein schaute Groß an und überlegte. Okay, dachte er. Dann bin ich heute ein Glückskind, denn ich bin nicht hingefallen. Und ich konnte die Welt von oben sehen. Man muss also nicht fliegen können um ein Glückskind zu sein. Das beruhigte Klein doch sehr und er rief: „Ah, ich habe verstanden!“ Da war auch Groß zufrieden.


Tasse Glück ist… miteinander zu lachen rosa

 

Lachen ist gesund, und mit dieser Tasse erfreut ihr alle lieben Menschen, mit denen ihr lachen könnt. Für die echt lustigen Momente im Alltag.

Die Geschichte von Groß und Klein auf der Suche nach dem Glück könnt ihr unten lesen. Viel Spaß.

 

Design: Bella B.

 

Darf in Spülmaschine und Mikrowelle

Material: 1A-Keramik,

340 ml, 95 mm hoch, 8 mm dm

Gewicht ist inklusive Verpackung

14,50 €

  • 0,47 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Werktage Lieferzeit1

Tasse Glück ist… miteinander zu lachen blau

 

Lachen ist gesund, und mit dieser Tasse erfreut ihr alle lieben Menschen, mit denen ihr lachen könnt. Für die echt lustigen Momente im Alltag.

 

Design: Bella B.

 

Darf in Spülmaschine und Mikrowelle

Material: 1A-Keramik,

340 ml, 95 mm hoch, 8 mm dm

Gewicht ist inklusive Verpackung

14,50 €

  • 0,47 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Werktage Lieferzeit1